Chronik Fussball TuS Honau


1921 Beim damaligen „Turnverein Honau“ wird der 1. Ball angeschafft.
    
1947 Wiedergründung nach dem 2. Weltkrieg unter dem Namen „Turnvereinigung Honau“.  
    
1948  Fußballmannschaft spielt in der neu geschaffenen B-Klasse und steigt bald in die Kreisliga A auf.  
    
1950    In der Hauptversammlung wurde dem Verein der heutige Name „Turn- und Sportverein Honau 1905 e. V.“ gegeben.  
    
August 1950 Sportplatzeinweihung mit dem Einweihungsspiel Honau – Pliezhausen.  
    
1953 Die Fußballmannschaft wurde von der Verbandsrunde zurückgezogen.  
    
Mai 1953 Unter Leitung von Hermann Steiner aus Reutlingen findet wieder Fußballtraining statt.  
    
1955 Es wurde keine Fußballmannschaft mehr zu Pflichtspielen angemeldet. Freundschaftsspiele wurden hauptsächlich von der AH ausgetragen.  
    
1957 Der Sportplatz wurde bei Schneeschmelze und stärkerem Regen immer wieder überflutet und so war es unumgänglich, den Platz um 70 cm höher zu legen. Vorstand Herbert Frank führte Verhandlungen mit einer in Böblingen stationierten amerikanischen Pioniereinheit und erreichte die Zusage und Ausführung des Projektes. Im Jahr 1958 rückten dann die „Amis“ mit großen LKW´s, Planierraupen und Baggern an.  
    
1960    Das Fußballtraining wird wieder aufgenommen. Trainer: Hagemann aus Reutlingen.  
    
1961  Von der Fußballmannschaft wird der Spielbetrieb in der C-Klasse Münsingen aufgenommen.  
    
1962    Die Fußballabteilung wird Meister der C-Klasse Münsingen.  
    
1963    Vereinsheimbau.  
    
1964 B-Jugend-Fußballspiel TuS Honau – Rot Weiß Stuttgart.  
    
25./26.07.1964 Einweihung des Vereinsheims.  
    
Mai 1971  Gründung einer Damenfußballmannschaft.  
    
1972 Widrige Umstände führen zur Auflösung der Damenfußballmannschaft.  
    
Sommer 1976 Die neue Turnhalle wird ihrer Bestimmung übergeben.  
    
Sommer 1988 Gründung der SG Lichtenstein im Jugendfußballbereich.  
    
Sommer 1989 Die aktive Fußballmannschaft wird für die kommende Saison nicht mehr gemeldet.  
    
Sommer 1990   Erneute Sanierung des Sportplatzes.  
    
Frühjahr 1992 Wiederaufleben der aktiven Fußballmannschaft unter Trainer Nicola Sozio, altem und neuen Abteilungsleiter Dieter Eidt sen. und Jakob Günther.  
    
1992/1993 Von der Fußballmannschaft wird der Spielbetrieb in der B-Klasse Reutlingen aufgenommen.  
    
1993/1994 Die Fußballmannschaft wechselt in die B-Liga Münsingen.
    
1994/1995 Die aktive Mannschaft steigt unter Trainer HP Schikore als Tabellenachter in die neu eingeführte C-Liga ab.  
    
1995/1996 Die aktive Mannschaft schafft unter Trainer Herbert „Herbi“ Schmid den sofortigen Wiederaufstieg in die B-Liga.  
    
1996  Karl Vercernjes wird Abteilungsleiter und läutet eine „goldene Ära“ ein.
    
2000/2001 Die Mannschaft spielt unter Trainer Martin Hummel um die Meisterschaft in der B-Liga Münsingen mit und wird Herbstmeister. Die Meisterschaft wird an den letzten vier Spieltagen verspielt.  
    
2001 Helmut Mayer wird als Trainer Nachfolger von Martin Hummel.  
    
13.05.2001 Treffen von 12 ehemaligen Fußballhelden zum Fußball-Nostalgietreffen.  
    
2002/2003 Von Anfang 2002 bis Mitte 2003 war die AH des TuS Honau 15 Spiel in Folge ungeschlagen. Dieser Lauf, der auch die Runde von den „Unschlagbaren“ in der Region machte, wurde durch Großengstingen gestoppt, indem man 0:1 verlor.  
    
2003 Der TV Unterhausen kündigt die SG im Jugendbereich auf. Der TuS Honau und der TSV Holzelfingen verfügen nicht über genügend eigene Jugendliche, um in den höheren Jugendklassen eigene Mannschaften zu stellen, so dass die Jugendlichen als Gastspieler bei anderen Vereinen spielen.  
    
2003 Bobby + Christel Schuhmacher werden Pächter des Vereinsheims und sorgen sich seither vorzüglich um das Wohl der Fußballer.  
    
2004 Florian Taigel übernimmt das Amt des Jugendleiters.  
    
2006/2007 Trainer Uwe Vogel übernimmt die aktive Mannschaft. Die Mannschaft spielt in der Vorrunde gegen den Abstieg, mit einer furiosen Aufholjagd in der Rückrunde entledigt man sich dem drohenden Abstieg.  
    
Oktober 2006 Oliver Scheck übernimmt das Amt des Abteilungsleiters.  
    
Sommer 2007 Der TuS Honau und der TSV Holzelfingen können für die kommende Saison aufgrund Spielermangel keine B-Jugend mehr zum Spielbetrieb anmelden.  
    
2007/2008 Trainer Uwe Vogel führt die Viererkette ein und behält diese bis zu seinem Rücktritt im Januar 2009 bei. Die Mannschaft spielt um die Meisterschaft in der B-Liga Münsingen mit und schießt mit 68 Toren die meisten Tore seit der Neugründung 1992, leider reicht es zum Schluss nur für den 3. Tabellenplatz. Der Kader dieser Saison bildet noch heute das Grundgerüst der Mannschaft.
    
2008/2009 Der TuS Honau wechselt zwangsweise in die Kreisliga B2 Reutlingen und etabliert sich dort schnell.  
    
Sommer 2009 Volker Schmidt wird Trainer in Honau. Auf dem Sportplatz werden neue Torhülsen eingebracht und neue Tore mit rot-weißen Tornetzen beschafft. 
    
Oktober 2009 Der TuS Honau belegt nach sieben Spieltagen ungeschlagen mit 15:6 Toren und 17 Punkten Tabellenplatz 1. Der Niederlage gegen Türkspor Dettingen im Oktober schließen sich 4 weitere Niederlagen an und die Mannschaft rutscht auf den 7. Tabellenplatz ab.  
    
Juni 2010 Die Mannschaft beendet die Saison auf dem 7. Tabellenplatz mit 39 Punkten und 38:30 Toren.  
    
Sommer 2010 Der TuS Honau stellt in der kommenden Saison im Jugenbereich zwei Mannschaften, die A-Junioren und die B-Juniorinnen. Torjäger Bernd Münz wird Trainer in Honau.
    
Saison 12/13 Die Sensation!!! Der TuS Honau wird zum ersten mal Meister der Kreisliga B!!!!
    
Saison 14/15 Der TuS Honau und der TSV Holzelfingen schließen sich zur SGM Holzelfingen/Honau zusammen. Die SGM startet mit 2 Mannschaften im Aktiven Bereich.